Zum Inhalt
 

Refraktive Linsen-Chirurgie

  • Die Katarakt- und Linsen-Chirurgie haben sich in den letzten 10 Jahren durch eine sehr hohe Qualität und Sicherheit ausgezeichnet. Auch haben sich die Qualität und die Funktionen der intraokularen Linsen (IOL) weiterentwickelt. Dadurch hat die Linsen-Chirurgie den Schritt von einem therapeutischen Eingriff bei Linsentrübung (Katarakt) hin zu einem Brechkraft ändernden, also refraktiven Eingriff bei klarer Linse (refraktiver Linsen-Austausch RLA) machen können.

    Für den Bereich, bei dem die Hornhaut-Chirurgie ihre Grenzen hat, kann die refraktive Linsen-Chirurgie eine wesentliche Hilfe sein. In Abhängigkeit vom Alter und von den Gegebenheiten des Auges wird individuell die Methode der refraktiven Chirurgie ausgewählt, die für eine gegebene Gesamtsituation am geeignetsten erscheint. Somit kann auch bei einer Linsentrübung mit der Implantation von Sonder-Linsen der Vorteil des besser scharf Sehen ohne Brille erzielt werden.

  • Der neue IOL-Master 700 (ZEISS) erlaubt die heute notwendige hohe Präzision der Biometrie.

    Für die Unterstützung der intraoperativen Präzision haben wir das OP-Assistenz-System (Callisto / ZEISS) mitent-wickelt. Dieses kontaktlose OP-Assisstenzsystem haben wir welltweit als erste seit April 2014 im AugenCentrum im Einsatz .

    Ebenso waren wir beteiligt bei der Mitentwicklung moderner hoch effektiver U/S-Linsen OP-Maschinen (Signature/AMO). Aktuell steht mit der Femto-Laser Katarakt Methode ein weiterer Fortschritt bevor.

    Diese Fortschritte der Technologie für die Linsen-Chirurgie erlauben es Standard-Linsen und Sonder-Linsen mit noch höherer Sicherheit und Präzision zu implantieren.

© AUGENKLINIK Rosenheim
83022 Rosenheim - Bahnhofstraße 12 - Tel.: 08031-38 95 00