Zum Inhalt
 

Das scharfe Sehen

  • Unter Normalsichtigkeit versteht versteht man ein Sehen in Ferne und Nähe, welches mit Brillengläsern nicht zu verbessern ist.

    Die Sehschärfe gibt die Leistung des Auges an. Sie definiert das Erkennen von Buch-staben oder Zahlen bestimmter Größe in einer bestimmten Entfernung.

    Sie wird als Verhältnis in % oder absolut mit Bezug auf die Entfernung in „m“ angegeben. Die Sehschärfe bestimmt der Augenarzt zunächst ohne Brille und dann mit Brille.

    Geprüft wird die Sehschärfe für die Weite (5 m) und Nähe (35 cm). 

  • 5/5 bedeutet, dass etwas in 5 m gesehen werden kann, was allgemein in dieser Entfernung gesehen werden kann.

    5/5 wird dann mit 100 % oder mit 1.0 gleichgesetzt. 1/25 bedeutet, dass in 1 m Entfernung das gesehen werden kann, was allgemein in 25 m Entfernung erkennbar ist. Handbewegungen als grobe Einstufung einer sehr schlechten Sehschärfe.

    Die Beurteilung der Sehschärfe hat Bedeutung beim Autofahren. Für bestimmte Führerscheinklassen werden bestimmte Sehschärfen gefordert.

Es ist möglich: Scharfes Sehen!

© AUGENKLINIK Rosenheim
83022 Rosenheim - Bahnhofstraße 12 - Tel.: 08031-38 95 00